NEWS XIII
 
Ab Mai übernimmt die Rita Baus Kulturproduktion das Management und Booking der Produktion: Die Blechtrommel von Günter Grass als Lesung mit Schlagwerk-Musik.
Lesen werden Ulrike Folkerts, Clemens von Ramin und Stefan Weinzierl wird seine beeindruckenden Musikinstrumente zum Einsatz bringen.
Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit !
 
 
NEWS XII
 
Best of Sülz – 1. Sülzer Heimatabend
 
Am 27. Mai ist es soweit und es kommt zur ersten kulturellen Veranstaltung in der ehemaligen Kapelle des Kinderheimes Köln-Sülz:
 
Organisiert wird dieser von Rita Baus, ehemalige Chefin des Bonner Pantheon, die zwischenzeitlich deutschlandweit Kulturproduktionen anbietet nebst der GWG sowie den Auftretenden aus dem Veedel. Man möchte damit schon mal eine Veranstaltung in der Kirche anbieten, um zu zeigen was dort möglich ist. Im Anschluss wird allerdings erst einmal jede Menge gebaut werden müssen, bevor sich der Kirchenraum für die kulturelle Nutzung etablieren kann.
 
Alle Auftretenden haben für den 27. Mai auf eine Gage verzichtet, um den Abend zu ermöglichen, denn die Technik muss bezahlt werden, Stühle angemietet werden, da die Kirchenbänke sich ja nicht mehr in der Kirche befinden und letztlich gar ein Bauantrag für diese erste öffentliche Veranstaltung im Kirchenraum gestellt werden, auch von wegen erforderlicher Fluchtwege et al. Eventuelle Überschüsse werden an eine gemeinnützige Organisation im Veedel gespendet.
 
Rita Baus dankt sowohl den Auftretenden sowie der GWG für ihre sehr hilfsbereite Zusammenarbeit und auch Martin Köhler. suelz-koeln.de dankt auch und das inklusive Rita Baus.
 
Freuen Sie sich also auf:
 
Best of Sülz – 1. Sülzer Heimatabend
Mittwoch, 27. Mai 2015 ab 17:30 Uhr
17:30 – 18:00 Uhr Bärentheater Johannes und Stachel (Eintritt frei)
19:00 – 21:30 Uhr Sülzer Heimatabend mit Christine Westermann, Barbara Ruscher, Robert Griess und den Wise Guys (25 Euro)
 
Kirche zur heiligen Familie des ehemaligen Kinderheims
Sülzgürtel 41-49, Eingang Heinz-Mohnen-Platz</b>
 
Wer teilnehmen möchte, sollte sich imho absolut umgehend ein Ticket besorgen, denn die Veranstaltung dürfte schnell ausverkauft sein.
 
 
NEWS XII
 
QKO! geht mit dem neuen Intendanten in die zweite Spielzeit. Karten sind ab sofort für die gesamte Spielzeit erhältlich. Gäste sind: Dr. Mark Benecke, Matthias Brandt & Jens Thomas. Hagen Rether, Ferdinand von Schirach, Dominique Horwitz, Joja Wendt, Volker Pispers, Gerburg Jahnke und GästInnen, Michael Mittermeier.
 
NEWS XI
 
KUNST!PALAST- Das Zelt auf dem KUNST!Rasen - bonn gronau
 
Ich freue mich das ich ab Sommer 2013 wieder häufiger in Bonn bin und ich das Zelt zum Palast erheben darf. Ich zeichne für den Bereich Kabarett, Comedy, Musik und Entertainment verantwortlich. Neben den ersten Buchungen wie Helge Schneider, Kaya Yanar und Gerburg Jahnke in " Frau Jahnke hat eingeladen .. ma gucken wer kommt !", denke ich mir im Moment gerade schöne neue Formate aus. Mal schauen was davon bis zum Sommer umsetzbar ist.
 
Wir sehen uns vom 18. Juli bis 18. August 2013 im KUNST!Palast
 
KUNST!PALAST
 
Erlebbare KUNST & KULTUR hat so viele unterschiedliche Facetten! Und wenn sich Künstler auf Bühnen einem Publikum zuwenden, dann spielt die Bühne und das Drumherum auch eine große Rolle. So ist das auch bei uns. Deshalb haben wir uns entschlossen, dem KUNST!RASEN ein Dach zu geben – und zwar ein ganz besonderes: Zwischen dem 18.Juli und dem 18.August 2013 errichten wir auf dem Rheinauen-Grün ein Zelt – nein: einen PALAST! Wir wollen uns Stil- und Spielformen öffnen, die auf einer großen Freiluftbühne nicht funktionieren würden. Das Palast-Zelt hat sechs Masten, bietet mehr als 2.000 Besuchern Platz und macht einen Monat lang den KUNST!RASEN zum KUNST!PALAST.
 
Für diese Idee ist es uns gelungen, eine gute Bonner Bekannte zu gewinnen, die sich insbesondere für die Genres verantwortlich zeigen wird, für die sie in unserer Stadt seit Jahren bekannt ist. Die Rede ist von Rita Baus. Sie gestaltet den Bereich „Wort“ auf dem KUNST!RASEN und wird ihre Ideen zum KUN ST!PALAST mit einfließen lassen. Rita Baus steht für geballte Kompetenz in Sachen Bühnenunterhaltung. Über viele Jahre hinweg leitete sie das Bonner Pantheon, rief die Kultur-Reihe "Quatsch keine Oper" in der Bonner Oper ins Leben und bespielte in unserer Stadt so ziemlich alle Bretter, die die Welt bedeuten können. Wir freuen uns, Rita Baus im Team begrüßen zu können und sind gespannt, mit welchen Ideen sie den KUNST!RASEN bereichern wird.
 
Für Rita Baus ist der KUNST!PALAST Chance und Herausforderung – für sie ebenso wie für ihr Publikum: „Die Idee, ein Zelt zum Palast zu erheben und in Form wie Inhalt zum stilvollen Treffpunkt von Kultur-Interessierten zu machen, finde ich sehr spannend. Und ich glaube bestimmt, dass die Menschen diese Mischung aus Spaß und Stil zu schätzen wissen.“
 
Der KUNST!PALAST-Monat in der Bonner Gronau wird abwechslungsreich: Bekannte Comedians werden ebenso auf dieser ganz besonderen Bühne zu sehen sein, wie hochkarätige Bands verschiedenster Prägung. Kurzum: Wir werden uns gemeinsam viel einfallen lassen, um den Sommer in Bonn besonders prächtig und spannend zu gestalten.
 
 
 
NEWS X
 
Pressemitteilung vom 26.März 2012 zum Filmprojekt
„URBANATIX–BASIX OF LIFE“(in Auszügen u.a. erschienen in blickpunkt:film, 27.03.2012)
 
URBANATIX – BASIX OF LIFE
Die packende Geschichte vom Leben, Lernen und Lieben junger Streetartisten, die allen zeigen wollen, was sie draufhaben.
 
Köln, den 26. März 2012 – Im Rahmen der Ruhr2010 begeisterte das JugendKulturProjekt URBANATIX die Besucher. Künstler aus den verschiedensten Streetart-Disziplinen sowie moderne internationale Artisten zeigten durch aufwendige Videoperformances und mitreißende Beats eine atemberaubende Show, die inzwischen Kult ist. Jetzt hat sich Goodlands Filmproduktion die Rechte gesichert und entwickelt mit Gründer Christian Eggert ein Drehbuch, das noch in diesem Jahr in 3D verfilmt werden soll.
 
„Das ist ein Geschichte wie „Fame – Wege zum Ruhm“, nur heute“, erläutert Produzentin Rita Baus. "Der Film erzählt auch von dem Respekt, den die jugendlichen Protagonisten auf der Straße suchen, weil sie ihn in ihrer Familie, in der Schule oder am Arbeitsplatz kaum bekommen. In der URBANATIX-Familie erfahren sie zum ersten Mal in ihrem Leben Anerkennung, Verständnis und Freundschaft. Hier wird aus Einzelkämpfern eine verschworene Gemeinschaft. Das Casting wird sehr schwer werden, denn neben der schauspielerischen Klasse müssen unsere Protagonisten akrobatische Fähigkeiten besitzen. Das wird spannend."
Sie sind Biker, Tricker, Parcourläufer und Breakdancer. Diese jungen Wilden des Ruhrgebiets wollen gemeinsam mit internationalen Artisten ihren bisher urbanen Sport auf die große Showbühne bringen. Bis es jedoch soweit ist, fließen viel Schweiß und Tränen. Und ob dies überhaupt gelingt und welche anderen Hürden überwunden werden müssen, davon handelt der Film URBANATIX-BASIX OF LIFE.
„Dieses atemberaubende Abenteuer wollen wir mit Stereo 3-D-Technik filmen, um die akrobatischen Schauspieler optimal in Szene zu setzen"“, ergänzt Produzent Frank Döhmann. „Dazu das Aufeinandertreffen der unterschiedlichsten Charaktere, das hat schon eine große Dynamik". Produzent und Dramaturg Thomas Eckelkamp weiter dazu: "Wie sie aber lernen, mit Rückschlägen und Erfolgen umzugehen, ist beeindruckend. Was sie am Ende alle verbindet, ist das Miteinander, der Zusammenhalt, die Lebensenergie: die Freude an der körperlichen Bewegung. Das ist Kino pur."
Gedreht wird an Originalschauplätzen in Nordrhein-Westfahlen. Die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen.
 
 
NEWS IX
 
Die Citadel Comedy Nights: Leider hat das Berliner Flughafen-Desaster auch bei uns zu Änderungen im Terminplan geführt. Aus diesem Grund verschiebt sich die erste Citadel Comedy Night auf das Jahr 2014.
Da sich das Land Berlin-Brandenburg selbst die Flügel stutzt und somit der bisherige Standort Tegel bestehen bleibt, haben auch weiterhin aufgrund des Fluglärms leise Töne eher schlechte Chancen auf dem historischen Gelände der Zitadelle Spandau vernommen zu werden. Das hätte sich ab dem 03. Juni 2012 ändern sollen, doch die erhoffte Stille lässt knapp zwei Jahre auf sich warten.
Mit Spannung erwarten wir im Sommer 2014 die ersten jährlichen Citadel Comedy Nights unter freiem Himmel.
 
 
NEWS VIII
 
Wir (das sind Alexia Agathos, Dieter Semmelmann & Rita Baus), freuen uns sehr über den LEA Award für die Beste LiveShow 2011 die wir mit Rainald Grebe und Orchester auf der Waldbühne Berlin umgesetzt haben! Den LEA bekommen die Macher hinter den Kulissen. Auch mal schön! Danke alle Alle die an dem Erfolg beteiligt waren. Es war ein geiles Konzert. 13.000 Besucher feierten Rainald und alle beteiligten Musiker, Darsteller, Turner ... und nicht zu vergessen den weißen Schimmel. Leider gab es das Konzert in dieser Form nur ein einziges Mal. Die etwas kleinere Version des Waldbühnenkonzertes könnt ihr zum letzten Mal in Berlin am 24. und 25.05 im Tempodrom sehen. Die allerletzten Konzerte 18.7. Tollwood Festival München, am 19.7. Parkbühne Leipzig, 20.7.Stadtpark Hamburg, 21.7. Filmnächte am Elbufer in Dresden.
 
 
NEWS VII
 
Mitteilung für die Presse
 
URBANATIX – Der Film in 3D
Die packende Geschichte vom Leben, Lernen und Lieben junger Streetartisten, die allen zeigen wollen, was sie draufhaben.
 
Köln / Berlin, den 18, März 2012 – Im Rahmen der Ruhr2010 begeisterte das JugendKulturProjekt URBANATIX die Besucher. Künstler aus den verschiedensten Streetart-Disziplinen sowie moderne internationale Artisten zeigten durch aufwendige Videoperformances und mitreißende Beats eine atemberaubende Show, die inzwischen Kult ist. Jetzt hat sich Goodlands Filmproduktion die Rechte gesichert und entwickelt mit Gründer Christian Eggert ein Drehbuch, das noch in diesem Jahr in 3D verfilmt werden soll.
„Das ist ein Geschichte wie „Fame –- Wege zum Ruhm“, nur heute“, erläutert Produzentin Rita Baus. "Der Film erzählt auch von dem Respekt, den die jugendlichen Protagonisten auf der Straße suchen, weil sie ihn in ihrer Familie, in der Schule oder am Arbeitsplatz kaum bekommen. In der URBANATIX-Familie erfahren sie zum ersten Mal in ihrem Leben Anerkennung, Verständnis und Freundschaft. Hier wird aus Einzelkämpfern eine verschworene Gemeinschaft. Das Casting wird sehr schwer werden, denn neben der schauspielerischen Klasse müssen unsere Protagonisten akrobatische Fähigkeiten besitzen. Das wird spannend".“
Sie sind Biker, Tricker, Parcourläufer und Breakdancer. Diese jungen Wilden des Ruhrgebiets wollen gemeinsam mit internationalen Artisten ihren bisher urbanen Sport auf die große Showbühne bringen. Bis es jedoch soweit ist, fließen viel Schweiß und Tränen. Und ob dies überhaupt gelingt und welche anderen Hürden überwunden werden müssen, davon handelt der Film URBANATIX.
"„Dieses atemberaubende Abenteuer wollen wir mit Stereo 3-D-Technik filmen, um die akrobatischen Schauspieler optimal in Szene zu setzen"“, ergänzt Produzent Frank Döhmann. "Dazu das Aufeinandertreffen der unterschiedlichsten Charaktere das hat schon eine große Dynamik". Produzent und Dramaturg Thomas Eckelkamp weiter dazu "Wie sie aber lernen, mit Rückschlägen und Erfolgen umzugehen, ist beeindruckend. Was sie am Ende alle verbindet, ist das Miteinander, der Zusammenhalt, die Lebensenergie: die Freude an der körperlichen Bewegung. Das ist Kino pur."“
Gedreht wird an Originalschauplätzen in Nordrhein-Westfahlen. Die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen.
 
 
 
NEWS VI
 
Das Jahr 2012 neigt sich schon wieder langsam zur Neige, bevor es jedoch soweit ist, haben Sie die Möglichkeit noch viele spannende Produktionen in verschieden Städten live zu erleben.
 
Die Veranstaltung mit Monika Gruber im Hegelsaal Stuttgart ist schon seit Monaten ausverkauft, aber vielleicht haben Sie Glück noch die ein oder andere Karte die von verhinderten Kabarettbesuchern vor der Tür verkauft werden, zu ergattern.
 
Gerburg Jahnke wird im November und Dezember mit ihren vier GästInnen in verschiedenen tollen Locations zu Gast sein ( Tourdaten siehe unter Frau Jahnke TOUR auf dieser Homepage ).
 
Rainald Grebe mit seinem Orchester der Versöhnung startet seine Tour am 10.11. in Aachen bis Sie nach einer Reise durch 14 Städten am 27.11. in Mannheim endet ( Tourdaten siehe unter Rainald Grebe TOUR auf dieser Homepage ).
 
In der Reihe "Quatsch eine Oper!" spielt am 18.11. Matthias Richling und am 13.12. Herbert Knebel in der Bonner Oper ( Informationen unter QKO! auf dieser Homepage ).
 
Am 13.12. ist die Familie Popolski im Brückenforum Bonn zu Gast ( Auftrittsdaten siehe unter ZU GAST IN BONN auf dieser Homepage ).
 
 
NEWS V
 
Pantheon und Rita Baus Kulturproduktion präsentieren:
 
Kaya Yanar
All Inclusive!
Kabarett in englischer Sprache
 
 
The Comedy-Tour of the year 2011:
 
With Kaya Yanar everything is “All Inclusive!”
The comedian is on tour with his brand-new show since February 2011.
 
Kaya Yanar is the globetrotter of German comedians. In his brand-new fourth stage show “All Inclusive!” Kaya Yanar approaches other cultures, nations and languages ironically and with a wink. Nobody escapes. Pointedly, he holds up a mirror to the Italians, the Spanish, the French, the Dutch, the Swedish, the English, the Indian and not to forget the Germans.
 
In his fourth stage show Kaya Yanar presents a diversity of amusing, funny and intelligent regional studies. What does “kaka” mean in Swedish or “smrt” in Croatian, for example, or “tip top parat” in the Swiss erotic TV.
He explains how to confront a bear in Canada and demonstrates the desperation of a passenger next to an Indian taxidriver singing karaoke.
 
Kaya Yanar again proves his special view on everyday life with its comical moments and absurdities and deals with clichés worldwide.
Charming and in a masterly fashion, the comedian underlines his studies with unforgettable facial expressions, gestures and countless dialects.
With an easiness unique in the German comedy scene, Kaya Yanar presents his new show, and his fans know: With him on stage an extraordinary evening “All Inclusive!” is guaranteed.
 
Yanar, a German comedian and presenter of Turkish descent, made his breakthrough with his comedy show “Was guckst du?!” (awarded with “Deutscher Fernsehpreis” and “Deutscher Comedy Preis”). With his sold out tours “Suchst du?!”, “Welttournee – durch Deutschland” and “Made in Germany” Kaya Yanar inspired fans all over Germany.
Since January 2011 his first book “Made in Germany” has been available in stores.
www.kaya-yanar.de
 
 
 
NEWS IV
 
Sensationeller Erfolg für RAINALD GREBE mit dem Orchester der Versöhnung und Gästen auf der Waldbühne Berlin. 14.000 Menschen feierten begeistert die extra für diesen Anlass entstandene Show Hallejula . Gänsehautfeeling!
 
.... ein unglaublicher Erfolg! ( Berlinger Morgenpost )
.... ein großartiges Spektakel ( Spiegel online )
.... das Jubiläumskonzert: Einmalig! ( FAZ )
.... die Waldbühne dankt es mit einem Dauerlachen, später kommen La-Ola-Wellen und Wunderkerzen im Publikum dazu ( BZ ).
 
Jetzt freuen wir uns auf die Novembertour die Rainald Grebe und das Orchester der Versöhnung durch die ganze Republik führen wird ( Tourdaten siehe unter Rainald Grebe TOUR auf dieser Homepage ).
 
NEWS III
 
Die Planungen für die "Frau Jahnke lädt ein ... " Tour im Frühjahr 2012 ist abgeschlossen. Alle Informationen finden Sie auf dieser Homepage unter: Projekte- Frau Jahnke-Tour.
Für die Spielzeit 2011/2012 in der Reihe QUATSCH KEINE OPER! können ab sofort bei der Theaterkasse der Stadt Bonn und bei allen bekannten VVK Stellen die Karten gekauft werden. Nähere Informationen auf dieser Homepage oder unter www.quatschkeineoper.de.
An drei Abenden im August können Sie noch einmal den GERNSEHCLUB on TOUR mit Bastian Bastewka und Oliver Kalkofe in Unna, Bochum und Düsseldorf erleben. Nähere Informationen finden Sie, bis Sie auf Weiteres ausschließlich bei meinen Partnern: www.contraproduktion.com ! Karten sind ab sofort erhältlich.
 
NEWS II
Aktuell setzte ich gerade mit Semmel Concerts die Produktion Rainald Grebe und das Orchester der Versöhnung u.a. in der Waldbühne Berlin, ebenso Martin Rütter in der 02 World Berlin und Rene Marik in Berlin und Nürnberg, um.
Für das Zeltfestival Ruhr in Bochum "Frau Jahnke lädt ein... " und "Die Weltgeschichte der Lüge" mit Dieter Hildebrandt & Roger Willemsen.
Mit d2m Berlin " Gerhard Polt & Biermösl Blosn" in der Alten Oper Erfurt, sowie mit der Rosenau Stuttgart, Monika Gruber in der LIederhalle Stuttgart.
Im Schloss Neuhardenberg die Veranstaltung"go east" mit Dieter Moor, Gebhard Graf von Hardenberg und Hans-Georg von der Marwitz im Gespräch mit Norbert Seitz.
Frau Jahnke lädt ein .... ist zur Zeit auf Deutschlandtournee.
Bis zur Sommerpause der Bühnen der Stadt Bonn stehen noch zwei Produktionen der Reihe QUATSCH KEINE OPER! an und zwar Stefan Gwildis und Basta. Für die Spielzeit 2011/2012 sind die Karten ab Mai erhältlich.
 
NEWS I
Seit 2011 widme ich mich noch intensiver der Entwicklung neuer KulturKonzepte sowie der Vermittlung von Ideen, Künstlern und Projekten die ich mit verschiedenen Partnern aus den unterschiedlichsten Bereichen in Deutschland umsetze.
 
Das Management aller der Künstler, die ich zum Teil über viele Jahre intensiv begleitete, habe ich aus diesem Grund, an geschätzte Kollegen übergeben.
 
Die Zusammenarbeit bleibt selbstverständlich bestehen nur nicht mehr in der Funktion der Managerin.
 
 
News ............
PRESSEMITTEILUNG ( 23.6.2005 )
 
Pantheon Chefin Rita Baus geht neue Wege!
 
17 Jahre lang war sie künstlerische Leiterin und geschäftsführende Gesellschafterin des Bonner PANTHEON und hat es dank ihres großes Organisationstalents und vor allem ihres guten Gespürs für neue Talente tatsächlich geschafft, dieses 12 m unter Erde gelegene Kleinkunsttheater in wenigen Jahren in den Olymp der deutschen Kleinkunsttempel zu heben!
Das PANTHEON ist mittlerweile eine bundesweite Institution in Sachen Kabarett und Comedy!
 
Der PRIX PANTHEON ist heute einer der angesehensten deutschen Kabarettpreise. Und eine Erfindung von Rita Baus.
 
Kein Superstar der Kabarettszene, der nicht schon im PANTHEON aufgetreten wäre, keiner, der sich nicht um einen Auftritt bemühen würde.
 
Ganz gleich ob Altmeister ihres Faches wie Georg Kreisler, Dieter Hildebrandt und Gerhard Polt oder natürlich die Stars der ersten Pantheon-Stunde Horst Schroth, Missfits, Georg Schramm, Jürgen Becker, Harald Schmidt, Piet Klocke und Volker Pispers oder vor allem die Jungstars, die mit dem Pantheon groß geworden sind, wie Helge Schneider, Michael Mittermeier, Wise Guys und Hagen Rether die durch Rita Baus ganz besonders gefördert wurden und werden.
 
Allen ging und geht es gleich: "wenn Rita ruft, dann kommen wir".
 
Und das ist natürlich vor allem das Ergebnis ihres künstlerisches Fingerspitzengefühls, und ihres großen Talents Menschen zusammenzubringen.
 
Deshalb hat sie auch den PRIX PANTHEON aus der Taufe gehoben, nicht etwa um dem Wald an Comedypreisen noch ein Bonner Bäumchen hinzuzufügen. Ihre Idee war vielmehr, einen Preis zu schaffen, der darin seine Einzigartigkeit hat, dass er life ausgetragen wird und die konkurrierenden Künstler in mehreren Tagen zusammenführt.
 
Viele Produktionen sind auf ihre Anregung, oft auf ihren Druck hin entstanden, große Bühnen-Revuen hat sie zusammengestellt, wie die große WDR-Schandmäuler-Gala, Bastian Pastewka und Olli Dittrich hat sie zum ersten mal gemeinsam auf die Bühne geführt und auch ihre Tourneen organisiert.
Die Tourneen von Rainer Pause und Martin Stankowski durch die Trauerhallen und Bestattungshäuser der Republik, deren Theaterreisen mit Tausenden von Menschen per Schiff und Bahn, hat sie erst möglich gemacht.
 
Neue Wege sind für sie immer eine willkommene Herausforderung.
 
Sie hat schon früh gegen die Ghettoisierung der "Kleinkunst" die Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Bonn angestrebt und die Reihe "Quatsch keine Oper" in der Bonner Oper installiert und dort Hape Kerkeling, Helge Schneider, Marlene Jaschke, Gerhard Polt & die Biermösl Blosn, Badesalz , Didi Hallervorden und Dominique Horwitz zum Singen gebracht.
 
Satirische Vorlesetage gabs im Pantheon schon, als Vorlesen meist noch den Fluren der Buchhandlungen vorbehalten schien, Robert Gernhardt, Max Goldt, Elke Heidenreich, Roger Willemsen und Wiglaf Droste hat sie in Bonn eine regelmäßige Bühne gegeben und mit Jess Jochimsen und den "Vorlesern" auch wieder einen Ort geschaffen, an dem man gemeinsam liest.
 
Aber nicht nur Künstler hat sie zusammengebracht, sondern vor allem Künstler und Publikum. Das Pantheon erfreut dank ihres Gespürs und ihrer Erfahrung für das, "was gut ist und was ankommt" des regen Besucherzuspruchs aus der gesamten Region.
 
Rita Baus' persönliche Bilanz :
1. 5o1 200 Zuschauer,
6239 Veranstaltungen,
2100 Künstler bzw. Gruppen
in 17 Jahren PANTHEON
in Bonn versammelt!
 
Deshalb von hier aus
der Dank vom Pantheon an Rita Baus
und gleichzeitig
der Dank von Rita Baus
an Zuschauer, Künstler
und natürlich Presse,
die sie immer begleitet haben
 
Rita Baus geht neue Wege und
wird in Zukunft als Produzentin arbeiten
und freut sich auf viele innovative Angebote!
 
Rainer Pause bleibt Geschäftsführer des Pantheon und wird weiterhin in vielen wunderbaren Produktionen im Pantheon zu sehen sein!
 
 
 
NEWS II
Auszug aus dem letzten Bausruf:
Liebe BAUSgerufene,
 
ja, die lange Funkstille dieses Ausrufes hatte mit den Entwicklungen im Admiralspalast zu tun und mit allen weiteren Aktivitäten betreffend Umzug nach Berlin und Neuordnung meiner Geschäfte.
So langsam findet alles seinen Platz. Auch meine neuen Adressen.
 
Bitte merken: Die Rita Baus Kulturproduktion GmbH hat ihren Firmensitz (Post -& Rechnungsadresse) in der Husemannstrasse 7 in 10435 Berlin und ihr Büro befindet sich in der Heidestraße 50 in 10557 Berlin (linker Eingang, 4. Stock).
 
NEWS III
als künstlerische Leitung im Admiralspalast war mein Wunsch das Rainald Grebe eine Berlin Revue schreibt, die Show inszeniert und auch selbst mit auf der Bühne steht. Jetzt gut zwei Jahre später freue ich mich sehr, das ich Dieter Semmelmann von Semmel Concerts für die Idee begeistern konnte und RAINALD GREBE mit dem ORCHESTER DER VERSÖHNUNG riesige Erfolge feiert. Begeisterte Zuschauer, phantastische Kritiken, zwölf ausverkaufte Admiralspalast Veranstaltungen, eine Deutschlandtour im Februar 2011. Und der Wahnsinn am 18. Juno 2011 ein Auftritt auf der Waldbühne Berlin. Mit HALLELUJA BERLIN wollen wir alle ein Fest feiern mit 15.000 Rainald Grebe Fans.
 
NEWS IV
Annamateur erhält den Wilhelmshavener Knurrhahn.
Die Preisverleihung findet 26. November 2010 im Rahmen der Vorstellung 'Bandaufstellung nach B.Hellinger' im Wilmelmshavener Pumpwerk statt.
Ab 2011 sind noch Termine frei.
 
NEWS V
Auch dieses Jahr (2009) hört auf wie das vorige begann. Annamateur erhält einen bedeutenden Kleinkunstpreis, den Bayerischen Kabarettpreis 2010.
Siehe hierzu unsere Pressemeldung.
 
NEWS VI
2009 ist eine neue Live-CD von Annamateur & Außensaiter erschienen.
CD bestellen
 
Mehr Information gibt's in BAUSrufe - Der Newsletter der Rita Baus KulturProduktion.
Hier lesen.
Hier bestellen oder persönliches Profil bearbeiten.