KUNST!PALAST-Das Zelt auf dem KUNST!Rasen
bonn gronau
 
Ich freue mich ab Sommer 2013 wieder häufiger in Bonn zu sein um das Zelt zum Palast zu erheben. Ich zeichne für den Bereich Kabarett, Comedy, Musik und Entertainment verantwortlich. Neben den ersten Buchungen wie Helge Schneider, Kaya Yanar und Gerburg Jahnke in " Frau Jahnke hat eingeladen .. ma gucken wer kommt !", denke ich mir im Moment gerade schöne neue Formate aus. Mal schauen was davon bis zum Sommer umsetzbar ist.
 
Wir sehen uns vom 18. Juli bis 18. August 2013 im KUNST!Palast
 
KUNST!PALAST
 
Erlebbare KUNST & KULTUR hat so viele unterschiedliche Facetten! Und wenn sich Künstler auf Bühnen einem Publikum zuwenden, dann spielt die Bühne und das Drumherum auch eine große Rolle. So ist das auch bei uns. Deshalb haben wir uns entschlossen, dem KUNST!RASEN ein Dach zu geben – und zwar ein ganz besonderes: Zwischen dem 18.Juli und dem 18.August 2013 errichten wir auf dem Rheinauen-Grün ein Zelt – nein: einen PALAST! Wir wollen uns Stil- und Spielformen öffnen, die auf einer großen Freiluftbühne nicht funktionieren würden. Das Palast-Zelt hat sechs Masten, bietet mehr als 2.000 Besuchern Platz und macht einen Monat lang den KUNST!RASEN zum KUNST!PALAST.
 
Für diese Idee ist es uns gelungen, eine gute Bonner Bekannte zu gewinnen, die sich insbesondere für die Genres verantwortlich zeigen wird, für die sie in unserer Stadt seit Jahren bekannt ist. Die Rede ist von Rita Baus. Sie gestaltet den Bereich „Wort“ auf dem KUNST!RASEN und wird ihre Ideen zum KUN ST!PALAST mit einfließen lassen. Rita Baus steht für geballte Kompetenz in Sachen Bühnenunterhaltung. Über viele Jahre hinweg leitete sie das Bonner Pantheon, rief die Kultur-Reihe "Quatsch keine Oper" in der Bonner Oper ins Leben und bespielte in unserer Stadt so ziemlich alle Bretter, die die Welt bedeuten können. Wir freuen uns, Rita Baus im Team begrüßen zu können und sind gespannt, mit welchen Ideen sie den KUNST!RASEN bereichern wird.
 
Für Rita Baus ist der KUNST!PALAST Chance und Herausforderung – für sie ebenso wie für ihr Publikum: „Die Idee, ein Zelt zum Palast zu erheben und in Form wie Inhalt zum stilvollen Treffpunkt von Kultur-Interessierten zu machen, finde ich sehr spannend. Und ich glaube bestimmt, dass die Menschen diese Mischung aus Spaß und Stil zu schätzen wissen.“
 
Der KUNST!PALAST-Monat in der Bonner Gronau wird abwechslungsreich: Bekannte Comedians werden ebenso auf dieser ganz besonderen Bühne zu sehen sein, wie hochkarätige Bands verschiedenster Prägung. Kurzum: Wir werden uns gemeinsam viel einfallen lassen, um den Sommer in Bonn besonders prächtig und spannend zu gestalten.